zurück

Jede Menge Edelmetall und strahlende Gesichter in Mörfelden

05.06.16

Am Sonntag, 05.06.16, startete eine kleine Abordnung des SVDW zum Einladungs-Wettkampf nach Mörfelden. Bei einigen ging es noch darum, eine Pflichtzeit für die Hessischen Jahrgangsmeisterschaften zu schwimmen, was auch erfolgreich durch Vanessa McMillen und Masniari Wolf umgesetzt wurde. 
Mit nur acht Teilnehmern errangen unsere hochmotivierten Sportler im Medaillenspiegel Platz drei. Elf mal Gold (4 x "Speedy" Felix Maximilian Pohl, 3 x Svea Wilsmann, 2 x Masinari Wolf, 1 x Lennart Wilsmann, 1 x Nikola Frank), acht mal Silber (4 x Kjell Fischer, 2 x Nikola Frank, 1 x Lennart Wilsmann, 1 x Vanessa McMillen) und drei mal Bronze (alle Maybrit Garske) zauberten den Schwimmern wie auch den Eltern ein Lächeln ins Gesicht. Kein Schwimmer ging ohne Medaille nach Hause. Hervorzuheben ist die Leistung von Speedy, der sich um fast 11% auf seiner Parade-Strecke 50m Freistil auf sagenhafte 38,15 Sekunden verbessern konnte und nun in Hessen in seinem Jahrgang einen hervorragenden 4. Platz belegt. Masniari Wolf unterbot auf 100m Freistil mit 1,09:81 zum ersten Mal die 1,10 und verbesserte sich in der Hessischen Rangliste in ihrem Jahrgang auf Platz 3. Ein ganz dickes Dankeschön geht an unseren Trainer Josip Culina, der die Kinder bestens auf die Wettkämpfe eingestellt hat und mit aufmunternden aber auch mal kritischen Worten die Leistungen beurteilte. Ein rundherum gelungener Tag, der noch lange für Motivation sorgen und sowohl den Aktiven als auch den Betreuern lange in Erinnerung bleiben wird. Wir wünschen uns mehr solch schöne Tage.