Deutsche Meisterschaften 2019 im Schwimmerischen Mehrkampf: Til Vonhausen durchweg mit Bestzeiten

18.06.19

Die besten 120 Schwimmerinnen und Schwimmer Deutschlands aus dem Jahrgang 2008 trafen sich vom 14.-16. Juni im Dortmunder Südbad um die Disziplin-Meisterinnen und –Meister im Mehrkampf zu ermitteln. Vom SV Delphin hatte sich Nachwuchstalent Til Vonhausen für diesen Wettbewerb qualifiziert. In früheren Jahren wurde der Mehrkampf gemeinsam mit den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Berlin ausgetragen. In diesem Jahr fand der Wettkampf erstmals als gesonderte Veranstaltung statt. Til wurde von HSV Landestrainer Benjamin Friedrich bestens betreut, da das SV Delphin Trainerteam durch die parallel stattfindenden Hessischen Meisterschaften gebunden war. In der 3-tägigen Veranstaltung trat Til in der Freistildisziplin an und absolvierte die 100m, 200m, 400m Freistilstrecken sowie den 200m Lagenwettkampf. Er beendete den Wettkampf auf Rang 18, erreichte auf allen Strecken neue persönliche Bestzeiten. Sein bestes Einzelergebnis holte er sich über 200m Freistil mit einem sehr guten 5. Platz.

Deutsche Mehrkampf Meisterschaften 2019 Til Vonhausen

Hessische Meisterschaften 2019: Rieke Wieczorek und Masniari Wolf im Gleichschritt zum Jahrgangs-Triple auf den Rückenstrecken

17.06.19

Das war am Wochenende im Europabad in Wetzlar eine außerordentliche Leistung der SV Delphin Athleten. Lea-Friederike Hackmann (1997), Timo Henning (2003), Rieke Wieczorek (2003) und Masniari Wolf (2005) brachten es bei insgesamt 16 Starts auf 14 Podestplätze! Das ist aller Ehren wert.

Rieke und Masniari teilten sich die meisten Erfolge fast schon gleichmäßig untereinander auf. Beide dominierten die Rückenstrecken in ihren Jahrgängen und wurden über 50m, 100m sowie 200m jeweils Hessische Jahrgangsmeisterinnen. Die 200m Rückenstrecke schloss Rieke auch in der offenen Wertung als Erste und damit als Hessische Meisterin 2019 ab. Für die Finalläufe über 50m und 100m Rücken qualifizierten sie sich ebenfalls. Hier wurde Masniari über beide Strecken Hessische Vizemeisterin und Rieke errang zwei Mal die Bronzemedaille. Rieke trat noch über 100m Freistil an und konnte ihrer Medaillensammlung noch eine weitere Bronzemedaille hinzufügen. Masniari erschwamm sich noch zweimal Bronze über 50m Schmetterling und 100m Freistil.

Lea-Friederike und Timo konzentrierten sich in diesem Jahr ganz auf die 1500m Freistilstrecke, die immer nur in der offenen Wertung ausgetragen wird. Kiki erkämpfte sich hier die Bronzemedaille und Timo belegte einen sehr guten Rang 5. Beide treten Ende Juni noch bei den Deutschen Freiwassermeisterschaften an.

In der Gesamtwertung (Jahrgang + offene Wertung) liegen unsere 4! Delphine auf Rang 9 von insgesamt 54 teilnehmenden Vereinen.

Hessische Meisterschaften 2019 Wetzlar Rieke Wieczorek Masniari Wolf Friederike Hackmann

 

Hessische Meisterschaften 2019 Wetzlar Rieke Wieczorek Masniari Wolf

Herausragende DJM Bilanz für den SV Delphin

01.06.19

Am fünften und letzten Tag der DJM 2018 starteten Masniari Wolf, Lennart Wilsmann, Adrian Heise Romero und Diego Heinze allesamt auf der 100m Schmetterlingstrecke. Für einen Finalplatz reichte es auf dieser Strecke am letzten Wettkampftag zwar nicht mehr für die SVDW Athleten, doch konnten Sie ihre guten Qualifikationsplatzierungen zumindest bestätigen. Lennart (01:03,69 / Platz 16) und Diego (01:12,15 / Platz 11) schwammen nochmals persönliche Bestzeit und verbesserten sogar ihre Platzierungen.

Rückenspezialistin Masniari startete dann noch über 50m Rücken. Sie erreichte zunächst einen guten 5. Platz im Vorlauf. Im Finale, mit persönlicher Bestzeit von 00:30,96 und Platz 4, verpasste sie eine Bronzemedaille nur um 2/10 Sekunden.

Zurückblickend auf die Wettkampfwoche haben das DJM Team des SV Delphin den Verein hervorragend repräsentiert. Mit Timo (800m Freistil) und Masniari (100m Rücken) kommen zwei Vizemeister zurück nach Wiesbaden und gemeinsam mit Lennart, Adrian und Diego konnte bei Starts über 18 Strecken die Messlatte für die Zukunft ein ganzes Stück höher gelegt werden. Insgesamt erreichte das Quintett:
- 2 Vizemeistertitel
- 12 Finalläufe (jeder Sportler war mindestens 1x im Finale)
- 12 Top-Ten Platzierungen (darunter 2x Platz 4, 2x Platz 5, 2x Platz 6)

„All unsere Ziele für die Wettkampfwoche konnten wir erfüllen, oder sogar übertreffen. Ich bin sehr zufrieden.“, meinte dann auch Cheftrainer Nikolai Evseev. Herzlichen Glückwunsch für diese Leistung! Wir freuen uns bereits auf das nächste Jahr.

SV Delphin Wiesbaden Deutsche Jahrgangsmeisterschaften 2019

Dritte Top Ten Platzierung für Timo Henning

31.05.19

Nach seiner Vizemeisterschaft über die 800m Freistildistanz und einem sechsten Rang über 1500m Freistil zeigte Timo Henning am 4. Wettkampftag auf der 400m Freistilstrecke nochmals seine Qualitäten auf langen Strecken. Zunächst erkämpfte er sich im Vorlauf mit neuer persönlicher Bestzeit von 4:12,07 die sechstschnellste Zeit für den Finallauf im Jahrgang 2003. Diese Zeit konnte er im Finale dann nicht mehr ganz erreichen und schlug als 8. an.

Für Timo eine hervorragende DJM Bilanz und eine bemerkenswerte Entwicklung. Vor einem Jahr, bei den DJM 2018 belegte er auf den gleichen  Strecken die Plätze 7, 8 und 19. Im Juni stehen für ihn noch die Hessischen Jahrgangsmeisterschaften sowie die Deutschen Freiwassermeisterschaften auf dem Programm. Auch dort wünschen wir viel Erfolg!

Masniari Wolf Vizemeisterin über 100m Rücken

30.05.19

Am dritten Wettkampftag traten Diego Heinze auf der 200m Freistilstrecke und Masniari Wolf über 100m Rücken an. Außerdem stand heute die längste Wettkampfstrecke über 1500m Freistil auf dem Programm, die Adrian Heise Romero und Timo Henning absolvierten. 

Nach dem knapp verpassten Finale am Dienstag belohnte sich Diego heute mit einer starken Leistung im Vorlauf und sicherte sich mit Platz 8 einen Startplatz im Finale. Dort schlug er mit fast der gleichen Zeit (10:18,76) wie im Vorlauf nochmals als 8. an. Masniari belegte in ihrem Vorlauf mit einer Zeit nahe ihrer Bestzeit einen souveränen 2. Platz. Die Zeiten der Konkurrentinnen ließen darauf schließen, dass einige ihre Kräfte für das Finale schonten. Den erwarteten besseren Zeiten der Finalisten konnte Masniari mit neuer persönlicher Bestzeit von 1:05,45 Paroli bieten und sicherte sich damit die verdiente Vizemeisterschaft. Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung!         

Einen hervorragenden 4. Platz sicherte sich Adrian mit einer Zeit von 17:43,41 auf der 1500m Strecke. Damit unterbot er seine alte Bestzeit um 24! Sekunden. Timo erkämpfte sich mit einer Zeit nahe seiner Bestzeit ebenfalls einen sehr guten 6. Platz.

Die SV Delphin Fangemeinde kann Stolz auf ihre Vertreter in Berlin sein. In tollen und spannenden Wettkämpfen überzeugten sie mit vielen Bestzeiten, 4 Finalteilnahmen und 2 Vizemeisterschaften. Morgen können Masi, Lennart, Adrian und Diego einen entspannten „freien“ Tag genießen, während Timo über die 400m Freistildistanz seinen letzten DJM Wettkampf bestreitet. Am Samstag, dem letzten Wettkampftag, starten alle anderen nochmals auf der 100m Schmetterlingstrecke und Masi zudem noch über 50m Rücken. Weiterhin viel Erfolg!

Masniari Wolf Deutsche Jarhgangsmeisterschaften Berlin 2019

Timo Henning Vizemeister über 800m Freistil

29.05.19

Am zweiten Tag gingen Masniari Wolf auf der 200m Rückenstrecke sowie Diego Heinze, Adrian Heise Romero und Timo Henning über 800m Freistil an den Start. Zunächst musste sich Masniari im Vorlauf einen der Finalplätze sichern, was ihr mit neuer Bestzeit und der zweitschnellsten Zeit in ihrem Jahrgang bravourös gelang. 

Dann waren die SVDW Jungs auf der langen Strecke im Wasser. Timo zeigte eine tolle Leistung und wurde im Jahrgang 2003 mit neuer persönlicher Bestzeit von 08:34,71 Vizemeister. Herzlichen Glückwunsch dazu aus der Landeshauptstadt! Dabei konnte er seinen härtesten Konkurrenten um Platz 2 um 0,22 Sekunden schlagen. Diego konnte nicht ganz an seine Bestzeit anknüpfen und erreichte im Jahrgang 2007 mit 10:18,30  Platz 14. Adrian erkämpfte sich im Jahrgang 2006 einen Platz unter den Top Ten und schlug mit persönlicher Bestzeit von 09:29,21 als Sechster an.

Im 200m Rückenfinale im Jahrgang 2005 konnte Masniari noch einmal zulegen und erreichte eine neue Bestzeit von 02:22,53. Die Bronzemedaille verpasste sie in einem dramatischen Finish nur um 0,17 Sekunden.

Timo Henning Vizemeister 800 Meter Freistil Deutsche Jahrgangsmeisterschaften 2019

Gelungener Start in die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften 2019

28.05.19

Cheftrainer Nikolai Evseev und seinem DJM Team steht eine spannende Woche bevor. Im Europasportpark in Berlin treten in diesem Jahr Masniari Wolf (Jg. 2005), Lennart Wilsmann (Jg. 2005), Adrian Heise Romero (Jg. 2006), Diego Heinze (Jg. 2007) und Timo Henning (Jg. 2003) an. Insgesamt hat sich das Quintett für 18 Starts qualifiziert. Einige Finalstarts dürften noch hinzukommen und auf einigen Strecken ist sogar eine Medaille zumindest in Reichweite.

Gleich am ersten Wettkampftag waren auf der 200m Schmetterlingstrecke mit Lennart Wilsmann, Adrian Heise Romero und Diego Heinze gleich drei SVDW Athleten am Start, die sich berechtigte Hoffnungen auf eine Finalteilnahme machten, da sie in der Qualifikationsliste unter den ersten 10 zu finden waren. Diego unterbot mit 2:40,65 seine eigene Bestzeit um fast 2 Sekunden, wodurch er mit Platz 9 nur äußerst knapp das Finale in seinem Jahrgang verpasste. Eine starke Leistung! Adrian (Vorlaufplatz 3) und Lennart (Vorlaufplatz 7) erfüllten sich ihren Traum vom Finale. Im Finale belegte Adrian mit eigener Bestzeit von 2:20,79 einen hervorragenden 5. Platz. Damit schwamm er sogar über 2 Sekunden schneller als zuvor. Lennart legte ebenfalls zu und schlug mit persönlicher Bestzeit von 2:18,65 als 7. an. So darf es gerne weiter gehen.

Am Vormittag war auch Masniari Wolf im Vorlauf über 100m Freistil unterwegs. In ihrer Nebenlage freute sie sich über eine eigene Bestzeit von 1:01,60 und verbesserte sich im Gesamtklassement um fast 20 Plätze. Auch für Sie ein gelungener Start in die Wettkampfwoche.

Trainingslager Zypern 2019

02.04.19

Ab jetzt kann man schon die Tage abzählen, bis am 11.4. der Flieger unsere Wettkampfschwimmerinnen und Wettkampfschwimmer nebst Trainer- und Betreuerstab ins Trainingslager nach Zypern fliegt. Die schon fertigen T-Shirts, lassen ein intensives und engagiertes Trainingslager erwarten. Auch auf Zypern als Land sind wir alle sehr gespannt.

Bekanntlich hat der Zypriotische Tourismusverband einen Zuschuss für jeden Teilnehmer in Höhe von 125,-€ in Aussicht gestellt. Den entsprechenden Antrag haben wir schon direkt nach der Buchung des Trainingslagers gestellt. Nach Ende des Trainingslagers müssen wir einreichen: Die Rechnung und einen Reisebericht, der dann auch auf die Homepage kommen muss. Gleiches gilt für das Logo des Tourismusverbandes, dass wir hiermit präsentieren. Dann hoffen wir auf die baldige Überweisung des Zuschusses.

Cyprus in your heart

 www.visitcyprus.com